Die Endometriose Vereinigung Austria (EVA) stellt sich vor

03.04.2018 von EVA | 0 Kommentare | Permalink

00:00
Die Endometriose Vereinigung Austria (EVA) stellt sich vor |
00:00

In diesem Beitrag lernst du den Verein EVA kennen. Über die Arbeit und Leistungen der Vereinigung für Frauen und Angehörige, die von Endometriose betroffen sind. Man erfährt, wie man als betroffene Person von den Leistungen profitieren kann und wie man am besten einen ersten Schritt setzt, um mit EVA in Kontakt zu treten und sich mit betroffenen Personen auszutauschen.

0 Kommentare

Bislang wurde dieser Beitrag nicht kommentiert. Mach den Anfang!

User-Info

EVA

EVA

Die Endometriose Vereinigung Austria (EVA) wurde 2002 als Österreichische Endometriose Vereinigung gegründet und 2011 in EVA umbenannt. Der Verein sieht sich einerseits als Selbsthilfe-Vereinigung, möchte aber auch zur gesellschaftlichen Aufklärung über die Erkrankung Endometriose beitragen.

EVA steht in engem Kontakt zu spezialisierten ÄrztInnen, um auch neueste Informationen direkt an seine Mitglieder weitergeben zu können. Der Vorstand besteht ausschließlich aus selbst von Endometriose betroffenen Frauen. Mehr über EVA? Höre dir den Podcast über EVA auf radioCORE an www.radiocore.at/de/blog/die-endometriose-vereinigung-austria-eva-stellt-sich-vor-101/ und/oder besuche die Webseite www.eva-info.at .

Kategorien

Krankheit, Körper, Sexualität