EVA

Gruppe:
help

Die Endometriose Vereinigung Austria (EVA) wurde 2002 als Österreichische Endometriose Vereinigung gegründet und 2011 in EVA umbenannt. Der Verein sieht sich einerseits als Selbsthilfe-Vereinigung, möchte aber auch zur gesellschaftlichen Aufklärung über die Erkrankung Endometriose beitragen.

EVA steht in engem Kontakt zu spezialisierten ÄrztInnen, um auch neueste Informationen direkt an seine Mitglieder weitergeben zu können. Der Vorstand besteht ausschließlich aus selbst von Endometriose betroffenen Frauen. Mehr über EVA? Höre dir den Podcast über EVA auf radioCORE an www.radiocore.at/de/blog/die-endometriose-vereinigung-austria-eva-stellt-sich-vor-101/ und/oder besuche die Webseite www.eva-info.at .

Mein Service

Wenn du oder deine Ärztin/dein Arzt den Verdacht hat, dass du an Endometriose leiden könntest, oder wenn du vermutest, dass eine Freundin oder Verwandte Endometriose haben könnte, dann kannst du dich jederzeit bei EVA informieren.

 

Am schnellsten geht das in der Regel, indem du das öffentliche Forum auf www.eva-info.at besuchst. Dort versammeln sich viele selbst betroffene Frauen und auch das EVA-Vorstandsteam. Dort kann jeder anonym Fragen stellen und sich austauschen. Man kann aber natürlich auch ein Mail an office@eva-info.at schicken. Bitte dabei aber beachten, dass wir unsere Arbeit ehrenamtlich anbieten. Wir haben keine fixen Bürozeiten und können E-Mails oft nicht noch am selben Tag bearbeiten. Aus Zeitgründen gibt es zur Zeit keine Telefonberatung.

 

Andere betroffene Frauen persönlich kennenlernen kann man bei den Endo-Cafés in Wien und auch in einigen Regionen außerhalb Wiens (z.B. in Oberösterreich oder Tirol). Schau am besten unter Veranstaltungen auf der Website nach den aktuellen Terminen!

 

Beiträge von EVA

radioCORE

radioCORE gibt Personen eine Stimme, die selten gehört wird. Tabus sind willkommen. Durch diese Geschichten lernst du unterschiedliche Wertigkeiten und Lebensweisen kennen. Als Ergänzung zu den subjektiven Erzählungen werden Berichte zu sozialpsychologischen Themen (academic) sowie Angebote von Beratungsinstituten (help) vorgestellt.

mach mit!

Du möchtest anderen deine Situation verständlich machen? Mit anderen deine Erfahrung teilen? Du hast wichtige Erkenntnisse gesammelt? Lass andere daran teilhaben und erzähle deine Geschichte. Mach mit! Kontaktiere radioCORE und mach deine Stimme gehört.